Wir trauern....


 

5. Februar 2016

Am Mittwochmorgen ist ein Mann in einem Fabrikationsbetrieb in Schüpbach von einem Maschinenarm eingeklemmt und schwer verletzt worden. Er musste mit der Rega ins Spital geflogen werden. Der 55-Jährige erlag zwei Tage später seinen Verletzungen.

Am Mittwoch, 3. Februar 2016, kurz vor 0830 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, wonach es in einem Fabrikationsbetrieb in Schüpbach (Gemeinde Signau) zu einem Unfall gekommen sei. Gemäss aktuellem Kenntnisstand war ein Mann bei Arbeiten durch einen Maschinenarm eingeklemmt worden. Dabei erlitt er schwere Verletzungen und musste mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen werden. Dort erlag der Mann zwei Tage später seinen Verletzungen.

Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 
55-jährigen Mann aus dem Kanton Bern, welcher im Fabrikationsbetrieb als Mitarbeiter tätig war. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs sowie der Umstände aufgenommen.

Im Einsatz standen neben mehreren Diensten der Kantonspolizei Bern die Feuerwehr Regio Langnau zur Personenrettung, ein Ambulanzteam, das Care Team des Kantons Bern sowie ein Helikopter der Rega.

Regionale Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau
(jad)




Veröffentlicht am:
13:32:00 06.02.2016 von sportclubworb

Letzte Aktualisierung
14:00:15 06.02.2016